Mord im Regionalexpress

Mord im Regionalexpress

06.11.2021 19:00
Veröffentlicht von Super User
Treffer: 164

Es ist zwei Tage vor Heiligabend. Die zwanzigjährige Röntgenassistentin Andrea Dittrich freut sich, zu ihrer Familie zu fahren. Doch im Zug von Dresden nach Zwickau wird sie Opfer einer brutalen Gewalttat.

Als Dieter Wolfram, Chef der Chemnitzer Mordkommission, dreieinhalb Jahre später pensioniert wird, ist der Fall noch immer nicht aufgeklärt. Sollte es ihm wieder so ergehen wie nach der Ermordung einer jungen Frau 1977 im sächsischen Mittweida? Da dauerte es fast zwölf Jahre, bis der Täter gefasst war ...

Gabi Thieme berichtet spannend und faktengetreu über spektakuläre Verbrechen in Sachsen. Die Chemnitzer Journalistin kennt ihre Heimat und deren dunkle Seiten aus dem Effeff. Hier präsentiert sie ihren ersten Band mit wahren Kriminalfällen aus der Region.

Gabi Thieme, geboren und aufgewachsen im Erzgebirge, studierte in Leipzig Journalistik und arbeitete ab 1976 als Redakteurin und stellvertretende Leiterin der Außenstelle Karl-Marx-Stadt der DDR-Nachrichtenagentur »ADN«. Im Herbst 1990 wechselte sie zur bis heute größten Regionalzeitung Ostdeutschlands, der »Freien Presse«. Hier war sie als Lokalchefin, Ressortleiterin Sachsen und Reporterin bis Ende 2018 tätig. Sie kennt ihre Heimat und Sachsen aus dem Effeff. Und sie kennt alle großen Kriminalfälle, die sich in dieser Region ereignet haben. Über viele berichtete sie ausführlich und so lange, bis der oder die Täter gefasst und verurteilt waren. In etlichen Fällen hielt sie auch engen Kontakt mit den Angehörigen der Opfer und den Ermittlern. Nach mehreren Büchern über Sachsen, an denen sie als Mitautorin beteiligt war, legt sie mit den authentischen Kriminalfällen »Mord im Regionalexpress« ihr erstes eigenes Buch vor.

kultlogo

kultlogo

kultlogo

kultlogologo MiE